Die unvollendete Mauer in der Ukraine

Mauerbau in KiewNicht alle Mauern werden fertig gestellt. Das gilt für die neue Mauer, die in Europa gebaut wird, genau an der Grenze zwischen der Ukraine und Russland. Wir haben uns gefragt, entsteht hier ein neuer „Eiserner Vorhang“? So nannte man die Mauer zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR. Denn diese Mauer trennte nicht nur einzelne Staaten voneinander, sondern ganze Staatenverbände: die Ostblockstaaten von den Westmächten.

Eine Mauer, ein Eiserner Vorhang oder ein Europäischer Wall?

Ukraine mit der Grenze zu RusslandDie Ukraine ist der zweitgrößte Staat in Europa und befindet sich direkt an der Grenze zu Russland. Immer wieder kommt es zu Streitigkeiten und kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Staaten. Deshalb haben die Ukrainer beschlossen, eine Mauer zu bauen. Sie nennen das Vorhaben „Europäischer Wall“. Er soll die einheimische Bevölkerung vor den Feinden schützen. Die Politiker der Ukraine sehen sich aber auch als Vorposten der Westmächte. Sie wollen Europa vor den Machtansprüchen Russlands schützen. Ist dazu tatsächlich eine Mauer nötig? Denn der Mauerbau verschlingt sehr viel Geld, das anderswo dringender benötigt wird, zum Beispiel für Schulen oder Krankenhäuser.

Was kostet die Mauer?

Grenzsoldaten kontrollieren einen Aus Russland kommenden PKWDie Mauer zwischen Russland und der Ukraine soll knapp 2000 Kilometer lang werden, genau so lang wie die Grenze zum verfeindeten Nachbarn. Sie wird mit Wachtürmen, Signalsystemen und Panzergräben befestigt und von Grenzsoldaten gesichert. Auch ein Elektrozaun mit Minen und Stacheldraht ist geplant. Der Mauerbau soll 200 Millionen US Dollar kosten. Die Politiker erhoffen sich davon auch die Schaffung zahlreicher Arbeitsplätze. Ein Drittel der Mauer steht schon. Doch nun ist den Politikern der Ukraine das Geld ausgegangen. Was nun aus der Mauer wird, steht in den Sternen.

Was ist mit den Menschen, die in der Nähe der Grenze leben?

Mauern in der Ukraine trennen Familien und FreundeDie Bewohner nahe an der Grenze haben sich beschwert, weil sie sich nicht mehr frei bewegen können. Die Mauer hat sie von Freunden und Verwandten abgeschnitten. Viele sind erleichtert, dass die Mauer nicht weiter gebaut wird. Sie fragen sich, wieso haben die Politiker nichts gelernt aus dem Bau der Berliner Mauer? Seither wissen wir alle, dass irgendwann jede Mauer zu Fall gebracht wird. Wieso dann überhaupt eine Mauer bauen? Kann uns das jemand erklären?